Dienstag, 18. April 2017

Mein Stadtmantel ist fertig!!!

Bei Meike von crafteln.de stand gestern am Ostermontag das Finale des Stadtmantel-Sew-Alongs an.
Auch wenn ich ein wenig verspätet gestartet bin, war ich rechtzeitig fertig, sogar mit Knöpfe annähen. Und so durfte mein neuer Mantel sogar mit in den (Vor-)Osterurlaub an die Nordsee. Trotz schönem Wetters sind dort aber irgendwie keine brauchbaren Fotos entstanden und so musste mein Sohn gestern noch welche für mich schießen. Viel gibt es eigentlich nicht zu sagen: ich liebe meinen Stadtmantel. Da ich ja mal was seriöses nähen wollte, ist er in dunkelgrau nicht so frühlingshaft, wie z.B. Meikes neues Modell, aber so sollte es ja auch sein... ein wenig Farbe konnte ich mir dann aber doch nicht verkneifen... weitere Modelle werden sicher folgen und dann gibt es was farbiges!
Begeistert hat mich, dass ich ohne Änderungen vorher, währenddessen oder nachher einen toll passenden Mantel genäht habe. Das schreit eben nach Wiederholungen! Die Idee es in Sweat o.ä. zu versuchen schwirrt mir auch schon im Kopf rum. Jetzt lasse ich aber die Bilder sprechen.

Tada!!!
Und jetzt das Innenleben (inklusive Kimonobluse by the way!)

Tschüß dann...


Kommentare:

  1. Ach, ich freue mich, dass dir der Mantel so gut gefällt! Mir gefällt er auch! Er passt so gut zu dir, denn ohne diesen kleinen hellblauen Hingucker, wäre das irgendwie auch nicht richtig gewesen! Sehr sehr schön! Viele Grüße
    meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, so ging es mir beim nähen, als ich überlegte welcher Stoff Stoff2 werden soll... schwarz wäre einfach zu viel Beerdigung gewesen.

      Löschen
  2. Sieht super aus. Sweat- das ist eine verdammt gute Idee, warum bin Ich da noch nicht drauf gekommen, danke für die Anregung. LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, Anthrazit mit Türkis, sehr elegant! Ach, jeder Stadtmantel so anders und doch jeder einzelne für sich so toll! Ich liebe auch, wie der schwingt, das ist einfach ein tolles Schnittmuster! lg, Gabi

    AntwortenLöschen