Dienstag, 11. Oktober 2016

Party(?)rock Sew-Along

Gestern habe ich die Reanimation meines Blogs ausgerufen und nun soll es auch wirklich losgehen.
Der Partyrock Sew-Along von Frau Crafteln beginnt heute.
Als sie ihr Schnittmusterkiosk eröffnete, sprach mich der so genannte Partyrock sofort an, abgesehen vom Namen. 
Party? Rock!
Mein Leben mit drei Kindern unter 10 hat momentan nicht viel Platz für Partys, abgesehen von Geburtstagspartys, die aber noch -feiern heißen und mit Smartie-Kuchen und Wettkampfspielen begangen werden. Und auf den Erwachsenen-"Partys" treiben sich mittlerweile auch fast genauso viele Kinder wie Große rum. 
Naja, vielleicht bringt der neue Rock ja ein bisschen Party in meinen Alltag oder ich nenne ihn einfach anders. 

Aber nun zu den Sew-Along-Terminen:  
11.10. Größenwahl und Stoffwahl
18.10. Zuschnitt inklusive Tutorial "Rock kürzen", Falten stecken und nähen
25.10. Zusammennähen, Rock anpassen und Säumen
1.11. Let's Party - zeigt her eure Partyröcke

Was die Größenwahl angeht, scheint ausschließlich der Taillenumfang von Bedeutung zu sein, da das Hüftmaß des fertigen Rockes deutlich größer ist, als die Körpermaße. Dachte ich, bis ich bei Meike gelesen habe, dass es genau andersherum ist und der Hüftumfang entscheiden sollte, welche Größe genäht wird... Meine Vorstellung sieht einen recht hoch sitzenden Rock vor, da wo meine Taille auch so ungefähr ist sein müsste... Bis gestern hatte ich mich auf Größe 8 eingeschossen, jetzt muss ich das wohl noch mal überdenken... Vielleicht muss ich also Größe 6 nähen und oben 10 cm zugeben...??? HILFE!!! Gut, dass Meike Fragen in ihren Kommentaren beantworten will, da werde ich also noch mal in Ruhe nachlesen bzw. nachfragen und mich dann entscheiden. 

Aber bei der Stoffwahl bin ich schon entschieden und zufrieden. Und hoffe jetzt, dass sich da nicht auch noch ein Haken auftut... 



Seit einigen Jahren wohnt dieser dunkelgrüne Stoff in meinem Regal. Auf dem Foto sieht er viel heller aus als in echt, vielleicht wird das auf späteren Bildern besser oder er ist einfach nicht fotogen. Ich besitze ihn seit ich ihn mit vielen anderen von meiner Nachbarin geschenkt bekam. Zweites Bild, Stoff 4... Schon damals habe ich ihn als Rock gesehen. Und als ich den Partyrock sah, habe ich wieder an ihn gedacht. Gestern also rausgesucht, vermessen, aufgeatmet, dass es fast zwei Meter sind, in die Waschmaschine geschmissen, getrocknet, bereitgelegt.
Der Stoff ist außen etwas kratzig/rau, erinnert mich an Anzugstoff. Innen ist er glatt/flutschig, was sich wie ein automatisches Futter benehmen sollte. Wie er sich bügeln lässt, muss ich noch ausprobieren... Ein wenig Stand hat er, was hoffentlich für den Schnitt ausreichen sollte. 

Bis nächste Woche wird zugeschnitten, das schaffe ich!
Jetzt geht es rüber zu Frau Crafteln auf die Linkliste. Eintragen und dann mal sehen, was die anderen planen. Danke für die Organisation!!!

Kommentare:

  1. Schöner Stoff, ein bisschen fischgrät, LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist toll!
    Ich bin sehr gespannt, wie sich die Fischgrätstruktur auf dem fertigen Rock macht, sie wird ja nach dem Einnähen der Falten wahrscheinlich nihct mehr überall in die gleiche Richtung zeigen?!

    Grüße,
    naehfreundin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja toll, dass der Stoff innen glatt ist! Ich glaube, dass das mit den Fischgräten funktionieren wird, denn der Rock ist ja zum großen Teil im geraden Fadenlauf und nur an den Falten ist es schräg. Das könnte ein sehr interessanten Effekt ergeben. Mein Animalprint, bei dem ich bisher nur die Falten genäht, aber die Bahnen noch nicht verbunden habe, hat auch einen leichten senkrechten Streifen und da sieht es klasse aus.

    Zu den Größen. 10 cm zugeben klingt so wahnsinnig viel, ist aber, wenn es auf 6 Bahnen verteilt wird, gar nicht so viel, da du ja rechts und links an der Bahn zugeben kannst. Wenn der Rock an der Hüfte viel zu weit wird, ist es auch nicht so super. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nimmst du eine Größe dazwischen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde Größe 6 nähen und oben die fehlenden Zentimeter zugeben. Es sind ja tatsächlich nur 8mm links und rechts, das sollte schon klappen.
      Danke für deine Hilfe bei dieser Frage.

      Löschen
  4. Ich bin begeistert, dass ihr bei dem schlechten Foto die "Fischgräten" erkennt. Es ist nicht so prominent, dass ich ein Problem für den Faltenwurf sehe.

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass du einen geeigneten Stoff in deinem Fundus gefunden hast. Dunkelgrüner Partyrock klingt vielversprechend :-) Viel Erfolg bei den nächsten Schritten!
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch schon aufs weiterarbeiten, aber bin bisher nicht zum zuschneiden gekommen.

      Löschen