Sonntag, 14. Oktober 2012

Wintermantel Sew-Along: Das Nicht-Nähen

Okay, leider gehöre ich zu denjenigen, die noch nicht genäht haben. Schande über mein Haupt!
Ich habe es in der letzten Woche schlicht und ergreifend nicht geschafft farblich passendes Nähgarn zu besorgen. Vielleicht, weil ich keine kinderfreie Zeit hatte. Vielleicht, weil ich mich wieder ein bisschen vor dem nächsten Schritt drücke. Es geht wirklich los...

EDIT: heute treffen sich alle Näherinnen bei Catherine, einige haben auch genäht...

Allerdings heißt das Thema heute ja durchaus auch "Designentscheidungen"!
Und darauf berufe ich mich jetzt mal.
Vor wenigen Tagen lief ich nämlich hinter dem Aupairmädchen eines anderen Kindergartenkindes her und konnte nicht umhin ihre Rückenansicht zu bewundern, bzw. die ihrer Jacke. Die hatte so eine aufspringende Falte und dort wo der Stoff aufging, saß ein Knopf. Fand ich schön. Dies war allerdings eine eher kurze Jacke und daher ging meine Überlegung nun dahin, dass ich den Knopf und damit das Aufspringen weiter nach unten verlegen will und über dem Po platziere.
Zum Glück hatte ich über so eine Falte eh schon nachgedacht und daher beim Zuschneiden in der hinteren Mitte einige Zentimeter zugegeben. Die lassen sich jetzt hoffentlich in solch eine Falte verwandelt. Kennt da jemand Tricks oder genaueres? Ich würde einfach die hintere Mitte schließen und dann einige Zentimeter enger nähen bis zu der Stelle, wo die Falte aufspringen soll. Knopf drauf, fertig!? Muss noch mal sehen, ob ich eine Schnittbeschreibung mit so einer Falte finde.

Dann habe ich mich ja entschieden Reißverschlusstaschen zu nähen.

Und aktuell drehen sich meine Gedanken um einen Kragen. Eigentlich hatte ich mich ja gegen Kragen entschieden. Da ich gerne Schals und Tücher trage, brauche ich den nicht für die Wärme und man sieht ihn auch oft gar nicht. Jetzt habe ich aber bei den anderen Mantelnäherin zum Teil so tolle Kragenlösungen gesehen, dass ich wieder ins Grübeln gerate. Doch ein Kragen? Was für einer? Bubikragen? Stehkragen? Ganz großer Schalkragen? Und bis wann muss ich den eigentlich einnähen, also bis wann muss ich ich endgültig entschieden haben? So viele Fragen, so wenig Antworten.

Also, ich sehe mal, ob ich meinen freien Dienstag Morgen für das Garnshopping verwenden kann und in den nächsten Tagen evtl. doch noch das Ziel der Woche erreichen kann.

Kommentare:

  1. Wenn du ein Nähbuch da hast: was du hinten nähen willst, nennt sich "Kellerfalte". Hast du die Zugabe im Stoffbruch, oder hast du an der Rückennaht im Prinzip einfach breitere Nahtzugaben gegeben? Wenn ich vom zweiten Fall ausgehe, dann würdest du einmal die Zugaben auf ganzer Länge zusammennähenn (mit 'ner kleinen Nahtzugabe), und die hintere Mitte auf der Nahtlinie bis zu dem Punkt, wo die Falte aufgehen soll. Du hättest dann im oberen Teil zwei Nähte parallel. Die Faltenzugabe wird quasi auseinander gebügelt - die Naht in der Zugabe liegt dann genau unter der hinteren Mittelnaht. Schwer zu erklären, so ohne Bild.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  2. Ach so, Kellerfalte! Das habe ich schon mal gehört...
    Ein Nähbuch habe ich nicht (weil ich noch keines gefunden habe, das mir gefiel. Tipps?), aber das Internet... Und jetzt, wo ich den Namen kenne, werde ich viel leichter Bilder und anleitungen finden! Danke!
    So wie du es beschriebst, hatte ich es mir auch vorgestellt. Also habe ich es glaube ich verstanden. Hoffentlich klappt es jetzt auch.
    Danke für deinen Kommentar,
    Katti

    AntwortenLöschen